Electronic Sound Experience


Das KessTech System ESM wird zu ESE und ist nun auch für BMW-Motorräder erhältlich
Kesstech ist einer der Pioniere des Soundmanagements. Das elektronisch geregelte Soundmanagement (ESM) ist ein völlig legales System, das die Schalldämpfer schließt, wenn die gesetzlichen Bestimmungen es vorschreiben. In Fahrzuständen, in denen keine gesetzlichen Bestimmungen gelten, liefert es den vollen Sound. Auch für die neuen Euro-4-Normen hatte Kess Tech bereits ein System auf den Markt gebracht. Jetzt kommt ein weiteres System dazu. Es heißt nicht mehr ESM, sondern ESE: Electronic Sound Experience.
Das ESE bietet drei neue Features: Erstens soll es das Ansprechverhalten der ersten Euro-4-Anlagen verbessern. Sie irritierten den Fahrer mit einem gelegentlich unberechenbaren Öffnen und Schließen des Systems. Zweites bietet es mit „Medium“ eine dritte Stufe zwischen dem voll geöffneten und voll geschlossenen System. Wer es mal nicht ganz so laut haben will, der wird mit der Stufe „Medium“ bedient. Drittens kommt ein „Power Feature“ hinzu. Das Power Feature wird durch schnelles Aufreißen des Gasgriffs aktiviert, zum Beispiel beim Überholen eines Lastkraftwagens. Wie ein Kickdown im Automatik-Getriebe öffnet das System sich selbstständig auch in geschlossenem Modus und setzt zusätzliche Leistung frei, wenn sie benötigt wird. Während der BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen stellte Kesstech das neue ESE-System auch für BMW-Motorräder vor.


Kesstech GmbH
Sailershäuser Straße 1
97531 Obertheres
Tel 09521 - 954 20-0
www.kesstech.de

 

Stand:25 November 2017 06:46:40/2017/5/electronic+sound+experience_177.html