zur Archivübersicht

Inhalt RIDE ON 5/17


Ausgabe Probe lesen

Reisen

Erzgebirge / Deutschland    
Die Heimat von MZ und DKW lockt mit jeder Menge Motorrad-Historie und einem interessanten Rundkurs.

RhÔnes-Alpes / Frankreich                    
Im Westen der Seealpen sorgen viele nicht ganz so prominente Pässe für ein perfektes Saison-Finale.
    
Alpenklassiker / Der Semmering         
Die ehemalige Bergrennstrecke zwischen Niederösterreich und der Steiermark ist immer noch ein Magnet für viele Motorradfahrer.

Organisiert Unterwegs / Griechenland              
Jochen Vorfelder reist mit den Jungs von ACT durch menschenleere Regionen im Norden Griechenlands.

Mittelamerika / Fernreise
Das Timetoride-Team Bettina Höbenreich und Helmut Koch schippert zunächst einmal über Jamaika nach Kuba, um anschließend noch Mexiko zu entdecken.

Test und Technik

Zwischenbilanz Dauertest: Suzuki V-Strom 650
Wir haben Suzukis Dauerbrenner mal ein paar Touring-Klamotten angelegt.

Fahrbericht: BMW R 1200 GS Rallye Rizoma
Wer die eh schon sehr gute Rallye von BMW optisch aufwerten möchte, wird bei den Italienern bestimmt fündig.

Fahrbericht: Yamaha Tracer 700
Der Zweizylinder war zwar nur als Lückenfüller eingesprungen, entpuppt sich aber als absolut tourentauglich.

Einzeltest: Ducati Multistrada 950    
Weniger kann oftmals auch mehr sein: Unterwegs mit der kleinen und preiswerten Multi.

Reportagen

Reportage / E-Mobilität in den Alpen     
Mit Zero SR und BMW C evolution unterwegs rund um das legendäre Stilfser Joch.

Reportage / Sardinien mit Enfield Bullet     
Frank Siepmann durchstreift die italienische Insel abseits der Hauptsaison in Zeitlupe.

Reportage / GS-Trophy 2017    
Heide Heim geht mit ihrer BMW im Schwarzwald an den Start und träumt schon von der Mongolei.

Menschen und Magazin

Tourist: Herbert Schwarz      
Der Chef des Fernreise-Spezialisten Touratech lebt das Abenteuer vor.

Reisetagebuch: von Christian Vogel             
Perspektiven einer ungewöhnlichen Weltreise.

Rückblick: Ducati 750/900/1000 Supersport        
Franz Josef Schermer erinnert sich an die legendären Ducati-Modelle der 70er und 80er Jahre.

Rubriken

Editorial    
ReiseMoment
News    
Treffen und Termine
Outfit-Ausprobiert
Outfit-Neuheiten
Bücher und Web
Reise News
Bettenguide
Vorschau / Impressum      
 

Editorial RIDE ON 5/17


Ganz vorn dabei

Stellen Sie sich mal vor, Sie stehen oben am Stilfser Joch, genießen die Aussicht auf den mächtigen Ortler und seine noch existierenden Gletscher und hören keinen Mucks. Wäre das nicht ...? Kein Vierzylinder, der sich kreischend die Südrampe hochkatapultiert, kein Porsche mit Klappensteuerung, der seine Potenz lauthals der Umgebung aufdrängt. Einfach nur Ruhe und Entspannung. Wenn man die Ohren spitzt, ist vielleicht das leise Säuseln einiger Elektrofahrzeuge zu vernehmen, die nicht minder flott den Pass erklimmen.

Alles Zukunftsmusik? Geht mich nichts an! Könnte sein, aber die Zeichen sehen anders aus. Manch eine Alpenregion macht nämlich gegen das zunehmende Verkehrsaufkommen und den damit verbundenen Lärm schon mobil. In den Dolomiten haben sie im Juli und August bereits die Passstraße zum Sellajoch jeweils mittwochs für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor gesperrt – weitere Aktionen sind in Planung.

Wir waren mit Hotelier und Elektrofan Erich Vill ein paar Tage lautlos in den Alpen unterwegs (siehe Bericht ab Seite 50). Und wir hatten Spaß – auch Fahrspaß wohlgemerkt! Denn egal ob Zero SR oder BMW C evolution, auf den 48 Kehren zum Stilfser Joch hoch lassen sich moderne Elektro-Motorräder nicht mehr ohne Weiteres von den Verbrennern abhängen. Allein die Reichweite setzt dem lautlosen Treiben ein manchmal etwas jähes Ende. Aber die E-Mobilität im Motorradbereich ist ja eigentlich auch noch gar nicht so richtig durchgestartet. Zero, der einzige Vertreter der zu 100 Prozent auf diese Fortbewegung setzt, vernachlässigt nach wie vor die Fahrwerkskompo- nenten und spielt preislich in einer anderen Liga. BMW ist da theoretisch schon einen Schritt weiter, baut aber noch viel zu schwer und hat bis dato auch »nur« den einen Roller im Programm. Ein Hersteller, der hier richtig Gas gibt und das Know-how eines guten Antriebs (Zero) mit einem guten Fahrwerk (BMW) kombinieren würde, könnte in dem boomenden Markt der Elektromobilität direkt ganz vorn mitspielen.

Till Kohlmey,  Chefredakteur
E-Mail: t.kohlmey@huber-verlag.de  




 
Stand:20 September 2017 21:54:13/heft/archiv/content-24587_40-24588_60.html