zur Archivübersicht

Inhalt RIDE ON 4/17


Ausgabe Probe lesen

Reisen und Reportagen

Sauerland / Deutschland    
Ein Besuch bei Walter Saure in Willingen, der uns seine Hausstrecke zeigte.

Bergamasker Alpen / Italien                    
Im Norden der Lombardei zwischen Comer und Iseo See empfängt uns ein abwechlungsreiches Kurvenparadies.
 
Alpenklassiker / Passo Pordoi          
Die legendäre Sellarunde mit dem Passo Pordoi gehört zu den Highlights einer Alpentour.

Organisiert Unterwegs / Mecklenburg              
Markus Golletz hat mit Enduro-Funtours eine nicht ganz alltägliche Runde durch Meckpomm gedreht.

Südamerika / Fernreise
Eigentlich wollten Bettina Höbenreich und Helmut Koch nur sechs Monate auf dem Kontinent bleiben. Dass daraus eineinhalb Jahre geworden sind, hat seine Gründe.

Test und Technik

Sondermodell: Yamaha ABARTH XSR 900
Ein italienischer Entwurf des sportiven Dreizylinders in limitierter Stückzahl aufgelegt.

Fahrbericht: Neue Yamaha SCR 950
Trendiger Zweizylinder und ein Spiel- und Spaßgerät nicht nur für große Jungs.

Fahrbericht: Neue Kawasaki VERSYS-X 300    
Einsteiger-Bike mit hohem Unterhaltungswert.

Fahrbericht: Honda CB 1100 RS & EX    
Hondas große unverkleidete Vierzylinder-Baureihe dreht die Zeit noch einmal zurück.  
      
Fahrbericht: Honda CB 650 F    
Für die neue Saison wurde der kleine, agile Vierzylinder nochmals sowohl technisch als auch optisch überarbeitet.  

Reportage

Wertverlust: Tourenmotorräder     
Wer auf Nummer sicher gehen und sein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen möchte, sollte von bestimmten Modellen besser mal die Finger lassen.

Spezial

BMW Scrambler Spezial     
Test der RnineT Scrambler von BMW und Wunderlich sowie Vorstellung einiger exklusiver Kreationen.

Menschen und Magazin

Tourist: Bernd Tesch      
Die Globetrotter-Legende im Porträt.

Reise-Tagebuch: von Christian Vogel             
Perspektiven einer ungewöhnlichen Weltreise.

Rückblick: Kawasaki Z 900                
Franz Josef Schermer erinnert sich an die legendäre Z 900.

Rubriken

Editorial    
ReiseMoment
News    
Treffen und Termine
Abonnement
Outfit-Neuheiten
Bücher und Web
Reise News
Bettenguide
Vorschau / Impressum

 

Editorial RIDE ON 4/17


Tourer war gestern

Die Klassikwelle könnte so langsam auch mal auf die Tourergemeinde überschwappen und neue Impulse da setzen, wo sie dringend notwendig sind. Die Zulassungszahlen sprechen seit Jahren bereits eine eindeutige Sprache: Das klassische Tourenmotorrad vom Schlage einer Pan European oder FJR ist mausetot – die Wertverluste in diesem Segment (siehe Bericht ab Seite 80) exorbitant. Ein Marktanteil von aktuell 6,5 Prozent wird nur noch von den Supersportlern unterboten, die bei kläglichen 4,3 Prozent angekommen sind. Kein Wunder also, dass die Hersteller hier kein Gas mehr geben und die Sache auf sich beruhen lassen. Und Recht haben sie!

Wer bitteschön fährt denn heutzutage noch mit dem Motorrad in den Urlaub – vollbepackt und vollverkleidet wohlgemerkt? Die meisten Motorräder fristen doch ihr Dasein auf dem Weg gen Süden inzwischen auf dem Hänger und werden vor Ort abgeladen. Auf der anderen Seite gibt es zwar immer noch die rührige Iron Butt (Eisenärsche) Community (www.ibagermany.de), die ihre Mitglieder erst dann in die »Hall of Fame« aufnimmt, wenn sie 1600 Kilometer in unter 24 Stunden zurückgelegt haben, aber diese »Heldentaten« interessieren heutzutage doch keinen mehr – oder? Umdenken ist also angesagt und da drängen sich klassisch gestylte Motorräder geradezu auf, die sich individuell gestalten lassen, in keine Schubladen zu passen scheinen und den Tourismus auf zwei Rädern neu definieren könnten. Ein erster Bote dürfte zum Beispiel BMWs R nineT Scrambler sein, der uns in den unterschiedlichsten Outfits vor die Linse gekommen ist (siehe Bericht ab Seite 84). Die Bandbreite reicht von der offroadaffinen Enduro bis hin zum aufrechten Klassiktourer, der sich unverkleidet und pur präsentiert. Leicht und einfach zu handhaben, hohes Fahrspaßpotential und erstaunliche Posing-Präsenz sind nicht von der Hand zu weisen. Warum also nicht einmal den Rucksack vollpacken und auf große Tour gehen? Zur Not kann man die Kreditkarte ja immer noch zücken oder den ADAC rufen …

Till Kohlmey,  Chefredakteur
E-Mail: t.kohlmey@huber-verlag.de  


 
Stand:18 February 2020 17:18:47/archiv/content-24186_40-24185_60.html?s=