Alpenklassiker - Colle Sommeiller - Gipfeltreffen auf 3000 Metern

24.06.2016  |  Text: Markus Golletz  |   Bilder: Markus Golletz, Roberto Guasco, Spriet Huges
Alpenklassiker - Colle Sommeiller - Gipfeltreffen auf 3000 Metern Alpenklassiker - Colle Sommeiller - Gipfeltreffen auf 3000 Metern
Alpenklassiker - Colle Sommeiller - Gipfeltreffen auf 3000 Metern
Alle Bilder »
Dem Susatal folgend, gelangt man zu etlichen der höchsten, legal anfahrbaren Punkte des gesamten Alpenbogens. Am Colle Sommeiller findet jährlich das älteste und höchstgelegenste Motorradtreffen der Alpen statt, das Stella Alpina. Auf 2156 Metern wird gezeltet, die Straße führt weiter hinauf bis auf knapp 3000 Meter.
Alpenklassiker: Colle som Meiller (I, F)


Von Susa und dem Col de Mont Cenis (RM 2/2016) aus sind es durch das obere Susatal lediglich 37 Kilometer bis Bardonecchia. Die SS 24 führt am Festungsbollwerk von Exilles und unterhalb des Jafferau-Militärforts vorbei. Das Grenzstädtchen Bardonecchia liegt direkt am Fréjus-Tunnel, der geradewegs nach Frankreich in die Region Rhône-Alpes führt.

Der Motorradverkehr wird dichter, als wir uns an einem Juliwochenende dem Colle Sommeiller nähern. Die Strecke dort hinauf ist zwar eine Sackgasse, doch die 26 Kilometer bis zum Gipfel, der an der 3000-Meter-Marke kratzt, sind ein Schmankerl, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Vom Enduro- und Wintersportort Bardonecchia bis zum Fahnenhügel des Punta Sommeiller steigt die überwiegend staubige Piste steil an. Ein britischer Zeitungsredakteur rief hier oben 1967 das höchste Motorradtreffen der Alpen aus. Das erste Stella-Alpina-Treffen fand ein Jahr zuvor noch am Stilfser Joch statt.

47 Kehren bis zum Gipfel
Ab Bardonecchia sollte man sich auf spannende 47 Kehren bis zum Gipfel einstimmen. Keine Angst, bis zum Rifugio auf 2156 Metern Höhe kommen versierte Fahrer auch mit einer Straßenmaschine. In einem Straßenwirrwarr biegen wir zwischen dem Fréjus-Tunneleingang und einem alten Eisenbahntunnel in das viel versprechende Bergtal von Rochemolles ein. Einspurig und auf löchrigem Asphalt leitet die steiler werdende Straße durch den Wald dem Bergdorf entgegen. Kurze Zeit später – wir haben den Verkehr von Bardonecchia weit hinter uns gelassen – folgt der kristallklare Rochemolles-Stausee, an dem sich ein von Felsen und Wiesen geprägtes Panorama eröffnet. Brücke oder Furt lautet die Frage, die sich kurz darauf bei einem Picknickplatz stellt. Ab hier wird die Strecke für Straßenmotorräder schwieriger. Serpentinengruppen wechseln sich mit stetig steigenden und in diesen Tagen staubi­gen Schotterwegen ab. Das Rifugio Scarfiotti, Lagerplatz während der Stella Alpina, liegt am Wegesrand. Dahinter erkennt man einen markanten Wasserfall, neben dem eine geschotterte Serpentinengruppe wie eine Himmelsleiter den Berg hinaufstrebt. Für Straßenfahrer ohne Stollenreifen ist an dieser Stelle, nach 17 Kilometern hinter Bardonecchia, Ende im Gelände.

  Teilen
Stand:18 February 2020 16:38:05/reisen/alpenklassiker/gipfeltreffen+auf+3000+metern_166.html Warning: fopen(cache/a49e46f8dc50b69a7716b93ac36add22.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163