Rukka Virium Tourenhandschuh

17.01.2020  |  Text: Tobias Kircher  |   Bilder: Tobias Kircher
Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh Rukka Virium Tourenhandschuh
Rukka Virium Tourenhandschuh
Alle Bilder »
Mit dem Virium bietet Rukka einen top ausgestatteten Tourenhandschuh zum fairen Preis. Schutz, Tragekomfort, Griffgefühl und Klimaausstattung lassen kaum Wünsche an einen modernen Motorradhandschuh offen.
Der geneigte Leser wird es selbst schon bemerkt haben. Da hat man sich gerade erst bei hochsommerlichen Temperaturen aus der verschwitzten Lederjacke geschält, schon bläst einem der frostige Wind das feuchte Herbstlaub um die Ohren. Der Winter naht; genauso überraschend wie jedes Jahr aufs Neue urplötzlich Weihnachten vor der Tür steht. Eigentlich müssten wir es langsam mal gelernt haben. Damit der saisonale Wechsel ein wenig leichter fällt, haben wir uns diesmal einen Handschuh der Kategorie Übergang/Midseason angeschaut. 



Wir haben den Rukka Virium am Start, und sind erstmal erstaunt. Aus was ist der denn gemacht, bitteschön? Ein Blick auf den Einnäher bringt etwas Durchblick in den Materialmix. Geripptes Nylon auf der Oberhand, die Innenhand aus farblich abgesetztem Kunstleder bzw. Textilmix. Schaut geil aus. Kann man auch das ganze Jahr über tragen. Mal eben reinschlüpfen...paßt wie angegossen. Den zieh ich gleich mal auf der Testrunde an... 



Oft sind es ja Kleinigkeiten und Details, die einem das Leben schwer machen und Kleidungsstücke verleiden – etwa dass die Fingerlänge nicht zur Handbreite passt oder sich die Stulpe einfach nicht knitterfrei anlegen lässt. Sitzt das Klettband am Handgelenk druckfrei und stramm genug, um ein Abstreifen zu verhindern? Drücken die Nähte? Schwitzen die Hände? Mit dem Virium alles kein Thema, die Testhand fühlt sich auf Anhieb sauwohl.



Die Wärmeisolierung überzeugt zwar nicht ganz, dafür ist der Virium aber auch nicht ausgelegt. Da bietet Rukka andere Kandidaten, etwa unseren Testsieger Mars vom letzten Jahr. Aber der Virium punktet nicht nur mit toller Passform und einer wasserdichten, atmungsaktiven GoreTex-Membran, sondern wartet auch mit der innovativen GoreGrip-Technologie auf, die an der Innenhand vier Schichten Handschuh durch eine spezielle Lagenkonstruktion zu zweien zusammenfast. Ein deutlich verbessertes Griffgefühl ist das Resultat.



Auch die Schutzausrüstung kann sich sehen lassen, zur Knöchelschale kommen noch Gleitpads auf drei Fingern und ein großflächiger Handballenpad.


Touchscreenfähiger Daumen und Zeigefinger, ein Visierwischer und Materialaufdoppelungen runden das Paket ab. Besonders gefällt uns auch die Stulpe, die sich sowohl eng um das Handgelenk schmiegen kann, die aber auch weit genug ist, um über den Ärmel zu passen.



Der Rukka Virium bietet ein umfangreiches Ausstattungspaket, sowohl was Schutz, Tragekomfort und Klimaausstattung betrifft. Ein toller Tourenhandschuh zum fairen Preis. 






Ausstattung:
wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv dank Gore-Tex Membran
verbessertes Griffgefühl durch GoreGrip
Knöchelschale
Kunststoffverstärkung an den Zeige-, Mittel- und Ringfingergelenken
Handballenpad
Reflexmaterial an der Stulpe
Visierwischer an der linken Hand
Touchscreenfähig an Daumen-und Zeigefingerspitzen
Handgelenk und Stulpe mittlels Klettriegel weitenverstellbar 

Material
Außenmaterial 85 % Polyamid, 10 % Polyurethan, 5 % Sonstiges
Innenfutter 82% Polyester und 18 % Polyamid

Preis: 149,95 Euro
Bezugsquelle: www.rukka.com
  Teilen
Stand:31 March 2020 04:40:13/test+_und_+technik/zubeh%C3%B6r/rukka+virium+tourenhandschuh_20116.html Warning: fopen(cache/e2555b32ce048513891994cbea8eaf9f.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163